Herzlich willkommen beim Sieben Mühlen

Kunst- und Kulturverein Großkarlbach

Kultur   Musik   Kunst   Lesung   Kabarett   Ausstellung



Sie sind herzlich zu unseren
nächsten Veranstaltungen eingeladen!





Kunst im Kulturtreff Altes Rathaus

„Metamorphosen“

ARMIN SCHANZ (Videoperformance – Installationen, Gemälde und Skulpturen)

BRUNO WEYGAND (Skulpturen)

Armin Schanz zeigt Performances auf einem Monitor, Videosequenzen in Farbe und Schwarz/Weiß. Begleitend dazu zeigt er Fotos, die bei den Performances entstanden sind. So kann der Betrachter die Performances in einem Moment wahrnehmen, vertiefen und hinterfragen. Jedem Bild, jeder Skulptur liegt eine andere Inspiration zugrunde, jedem Video eine andere Motivation. Das Ergebnis seiner Methode sind Bilder, Skulpturen und Videos, die eine unvergleichbare Sensibilität ausstrahlen und bei denen der Betrachter bei jedem weiteren Blick ein vorher übersehenes Detail entdecken kann.

Mit seinen Skulpturen  erzählt Weygand Geschichten. Wenn er dabei Rückgriffe auf antike Themen macht, möchte er damit nur verdeutlichen, dass die Ausgangspunkte menschlicher Erzählungen sich in 300 000 Jahren Menschheitsgeschichte nicht grundlegend verändert haben. Es ging immer und geht immer noch um Liebe, Hass, Gier, Machtstreben etc. Bildhauerei für Weygand ist Poesie, Philosophie und Theologie.

  • Sonntag 29. September Vernissage 11 Uhr (Eintritt frei)

    Altes Rathaus, Kändelgasse 4 Die Ausstellung ist geöffnet am Tag der Vernissage von 11 - 13 Uhr und vom 6. bis 20. Oktober sonntags von 14 - 16 Uhr oder n.V.




Klezmer im Alten Weingut

„Shejn wi di lewone“

NASCHUWA

Matthias Helms - Geige und Gesang
Thomas Damm - Gitarre
Rainer Ortner - Akkordeon
Knud Krautwig - Bass

Fröhlich, inspirierend, aber durchaus auch nachdenklich, wirkt das musikalische Programm der Musikgruppe „Naschuwa“. Es spannt einen weiten musikalischen Bogen, stellt unterschiedliche Seiten der jüdischen Musik-Kultur vor und schlägt Brücken zum Hier und Heute. Neben der virtuosen Musik kommt auch der jüdische Humor nicht zu kurz. Vom Wohl und Weh des Alltags, vom Zusammenleben im Schtetl und im Ghetto erzählen die jiddischen Lieder dieser musikalischen Reise. Sie machen auch vor politischer Verfolgung nicht halt, rufen also auch geschichtliche Erinnerung wach. Die hebräischen Lieder kommen aus dem israelischen Alltag, aber auch aus der Synagoge. Die Klezmer-Musik knüpft an die Tradition der Klezmorim an, die jahrhundertelang auf Hochzeiten, Bar Mizwoth und anderen Festen gespielt haben. Eigenkompositionen im Stil der traditionellen Klezmer-Musik runden das Repertoire ab und lassen persönliche Einflüsse erkennen.

  • Samstag 19. Oktober 20 Uhr (14 Euro / 12 Euro für Mitglieder)
    Altes Weingut, Hauptstr. 23, Großkarlbach







 
Wir bedanken uns bei allen, die uns Ihre Räumlichkeiten für Veranstaltungen zur Verfügung stellen:
Familie Weißmann, Altes Weingut
Familie Budde, Rheinmühle
Protestantische Kirchengemeinde Großkarlbach, Protestantische Kirche

 

 

 

 

 

.....

Karten

Vorbestellungen bei
Elvira Boettcher
Tel. 06238/3868
boettcherarno(at)web(dot)de

.....

Bewirtung im Alten Weingut

Ihre frühe Reservierung hilft uns bei der Planung des Essens für den Abend.

Was es gibt, erfahren Sie spätestens eine Woche vorher bei Elvira Boettcher. Auf jeden Fall gibt es immer auch ein vegetarisches Gericht.

Ihre Siebenmühlen-Küche